Radwegenetz

Heidenheim
Anregung
Trotz großer Anstrengungen im Ostalbkreis und im Landkreis Heidenheim bestehen noch Lücken und Defizite bei der Erschließung des Radverkehrspotenzials. Ziel ist es, ein flächendeckendes Radwegenetz im Gebiet des Mobilitätspaktes zu etablieren. Das Grundgerüst bietet das Landesradwegenetz „RadNETZ BW“, welches durch ein flächendeckendes Kreisnetz ergänzt werden muss. Neue überörtliche Netzelemente wie z. B. Radschnellverbindungen (RSV) bieten für den Alltagsverkehr – insbesondere für Berufs- und Ausbildungswege – eine attraktive Möglichkeit, auch längere Strecken zügig und sicher mit dem Fahrrad zurückzulegen und entlasten somit die stark frequentierten Pendlerstrecken. Es ist zu prüfen, wo im Zuge wichtiger Alltagspendlerachsen ein entsprechend hohes Potenzial besteht, um Verkehrsverlagerungen zugunsten des Radverkehrs zu erreichen (Foto: VM Baden-Württemberg, Valentin Marquardt).
Status: Der Hinweis wird weiter untersucht und bei der Erarbeitung der Maßnahmen des Mobilitätspaktes berücksichtigt

Vielen Dank für Ihren Hinweis! Auf Basis der bestehenden kommunalen Radverkehrskonzepte und des RadNETZ BW werden Maßnahmen - unter anderem auch zum Ausbau des Radwegenetzes - geplant und umgesetzt, um den angestrebten Ausbau des Radverkehrsanteils am Gesamtverkehrsaufkommen zu erreichen.

Radwegenetz